Familie Messner, Südtirol - meinbauer.ch
Vinaora Nivo Slider

messner banner

Wo Gastfreundschaft noch groß geschrieben wird.

Umgeben von Weinbergen und Obstbäumen liegt der Rielinger-Hof auf 750 Meter Meereshöhe, inmitten einer herrlichen Landschaft am Rittner Hochplateau.

Neben der landwirtschaftlichen Tätigkeit werden auf dem Bauernhof Ferienwohnungen und Fremdenzimmer vermietet und es gibt einen Buschenschank. Produkte verschiedenster Art werden zum grössten Teil selbst verarbeitet und den Gästen angeboten.

Der Rielinger-Hof stammt aus mittelalterlichen Zeiten. Er wurde Anfang des 13.Jahrhunderts zusammen mit der naheliegenden Ruine Stein erstmals urkundlich erwähnt. Es war ein kleiner Hof der dazu diente, die Schlossbewohner mit Nahrungsmitteln zu versorgen. Die meisten Höfe der Nachbarschaft stammen aus der gleichen Zeit und erfüllten den gleichen Zweck.
Vor dem 2. Weltkrieg, zur Zeit der Option, wanderten die damaligen Besitzer aus und der Hof stand 16 Jahre lang leer. Während des Krieges wurde er dann geplündert und so stark beschädigt, dass Einsturzgefahr bestand. Das einzige, was nicht mitgenommen wurde und im Haus blieb, war der Herrgott in der Stube und eine Tischplatte.

1956 kaufte die Familie Messner den Rielinger-Hof. Unser Großvater erzählte uns immer, dass, als er mit seiner Frau und den Kindern ankam, die Haustür das kleinste Loch im gesamten Haus war. Man kann sich vorstellen, wie viel Arbeit und Fleiß investiert wurde, um den Hof zu renovieren, um ihn anschließend wieder bewirtschaften zu können.

Heute wird der Hof von der dritten Generation der Familie Messner bewirtschaftet. Die Altbauern Heinl und Burgl betreiben den Buschenschank. Bauer Matthias und seine Frau Evi mit Sohn Simon und Tochter Lena sind für den Weinberg, den Wein und „Urlaub auf den Bauernhof“ verantwortlich. Der Rielinger ist eine beliebte Jausenstation für Wanderer und Urlaubsziel für all jene, die in der Natur entspannen möchten und das Ehrliche schätzen.

 


Im Jahr 2014 – dem offiziellen UNO-Jahr der bäuerlichen Familienbetriebe – führen sie auf einer facebookseite stellvertretend für die Bauernfamilien in Italien ein öffentliches Tagebuch über ihre Arbeit und ihr Leben. Du kannst daran teilhaben, indem du auf www.facebook.com/rielingerhof  «Gefällt mir» klickst, oder ohne facebook-Konto vorbeischaust.

 

 

Steckbrief

16 ha Gesamtfläche davon 2,5 ha Weinberg, 3,5 ha Wiesen und 10 ha Wald

Tiere:

  • 2 Kühe
  • 15 Schafe (Villnösser Brillenschaf eine vom Aussterben bedrohte Rasse)
  • 4 Schweine
  • 25 Hühner mit 1 Hahn
  • 1 Hund
  • 4 Katzen

Produkte:

  • 6 verschieden Weine 3 davon DOC Eisacktal zertifiziert
  • Versch. Säfte
  • Blütenkräutersalz
  • Fruchtaufstriche
  • Speck
  • und vieles mehr

Weiteres

  • 2 Ferienwohnungen
  • 3 Doppelbettzimmer
  • Buschenschank
  • Weinverkostungen und Weinbergführungen

  

Betrieb und Familie

Unterhalb der Hofstelle befinden sich die 2,5 ha umfassenden Weinberge des Rielinger Hofes. Der bis zu 85% steile Weinberg ist terrassiert und mit Natursteinmauern begradigt. Die Weintrauben werden gänzlich am Hof veredelt und selbst vermarktet, und Familie Messner ist auch Mitglied bei den freien Weinbauern. Zum Hof gehören zusätzlich 3,5 ha Wiesen, welche teilweise 6 km vom Hof entfernt liegen und streckenweise mit der Hand gemäht werden müssen. Das Heu wird anschließend an die Kühe und Schafe verfüttert. Deren Milch wird am Hof zu Joghurt und Käse verarbeitet. Auch Schweine gehören zum Viehbestand, diese werden nach alter Tradition zu Speck verarbeitet. Und letztendlich dürfen natürlich auch die Hühner nicht fehlen, deren Eier vielfältig verwendet werden können, sowie Hund Mira, der über den Hof wacht. Zum Hof gehören auch noch 10 ha Wald. Mit dem geschlagenen Holz werden zur kalten Jahreszeit die Gebäude beheizt.

Am Rielinger-Hof wird auch „Urlaub auf dem Bauernhof“ angeboten. Die Gäste können in 2 Ferienwohnungen und 3 Doppelbettzimmern übernachten. Des Weiteren gehört ein Buschenschank dazu, in dem im Frühjahr und Herbst Wanderer einkehren können, um sich die hofeigenen Produkte schmecken zu lassen. Im Herbst wiederum kommen viele Gäste des Törggelen wegens zum Rielinger-Hof.

Jeden Montag wird eine Weinbergführung mit anschließender Weinverkostung angeboten Diese wird aber auch an anderen Tagen angeboten, wenn sich eine Mindestteilnehmeranzahl von 6 Personen angemeldet hat.

2009 haben Matthias und Evi den Hof von Matthias Eltern übernommen, im Frühjahr 2010 kam dann Simon zur Welt. Im Herbst 2012 gab es mit Lena erneut Zuwachs. Die Familie bewirtschaftet den Hof mit Unterstützung von Heinl und Burgl, den Eltern von Matthias.

Matthias ist verantwortlich für den Weinberg, den Keller und den Wein. Evi vermietet die Zimmer und bereitet das Frühstück vor. Gleichzeitig ist sie die „Familienmanagerin“. Heinl und Burgl sind für den Stall und die Verarbeitung der Milch zuständig. Außerdem führen sie den Buschenschank.

Jeder hat somit seinen Bereich, aber das wichtigste ist, dass alle überall mithelfen, wo es anzupacken gilt, sonst funktioniert gar nichts.

 

Fotos

 

 

end faq

 

 

Die Familie Messner wird unterstützt und betreut von:

logo


 

 

Familie Messner auf facebook